Eine vorbildliche Tierhaltung!

Allen Tieren im Circus Voyage geht es gut!

Rund um die Uhr pflegen wir unsere Tiere! Uns ist es wichtig, den uns anvertrauten Lebewesen ein arttypisches Leben zu ermöglichen.

Entsprechend investieren wir ständig in moderne und neue Haltungseinrichtungen. 
Gleichzeitig sind wir rund um die Uhr für die Pflege und die Betreuung unserer vierbeinigen Schützlinge zuständig.

In der Manege beschränken wir uns darauf arttypische Verhaltensweisen auf Kommando zu zeigen - Denn uns ist es wichtig Ihnen die schützenswerten Lebewesen, die in der Wildbahn leider auch noch heute stark bedroht sind, so nah wie möglich zu bringen.
Wir möchten Sie - und ins Besondere Ihre Kinder - dafür sensibilisieren sich für den Arterhalt der wildlebenden Artgenossen einzusetzen!

Wussten Sie, dass bereits seit den 80er-Jahren keine Tiere aus der Wildbahn mehr nach Deutschland für Zoo oder Zirkus importiert werden?
Alle Tiere, die heute im Zirkus beheimatet sind wurden entweder im Zirkus geboren oder kamen vor dem Washingtoner Artenschutzabkommen noch als Waisen (u.a. wurden die Eltern durch Wilderer getötet) nach Europa. Entsprechend kann man uns als Tierheim für exotische Groß-Tiere ansehen.

Mit Ihrem Zirkubesuch unterstützen Sie die notwendigen Investitionen in die hohen Haltungsansprüche unserer Tiere. 

Lassen Sie sich von unwissenden Kritikern (meist ohne Fachkenntnisse) und schlecht bzw. einseitig recherchierten Presseberichten nicht beirren!
Zoologische Fachkräfte und Veterinäre bestätigen uns stets eine vorbildliche Haltung und ausgeglichene Tiere!
Während Kritiker mit Hetzpropaganda versuchen uns in Verruf zu bringen sorgen wir stets für das Wohl unserer Tiere.
http://www.firmenpresse.de/pressinfo1517764/hetzkampagnen-die-an-die-dunkle-vergangenheit-deutschlands-erinnern.html

Fachkräfte sind ganz klar der Überzeugung, dass es unseren Tieren Bestens geht.

http://rtlnord.de/nachrichten/circus-voyage-in-hamburg-wilde-tiere-in-der-manege-und-die-herausforderung-sie-zu-halten.html

http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buchholz/panorama/jedi-ein-nilpferdbulle-mit-privatpool-d98409.html

https://www.sat1regional.de/videos/article/tierisches-aus-klein-mexiko-exoten-aerztin-untersucht-zirkustiere-241971.html

http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/amtstierarztin-bei-circus-voyage-tierhaltung-wunderbar-1.5259318 

http://www.news38.de/salzgitter/article210765299/Maengel-bei-der-Tierhaltung-Circus-Voyage-widerspricht.html

http://www.weser-kurier.de/region/die-norddeutsche_artikel,-die-elefantendebatte-_arid,1632076.html

https://www.nwzonline.de/oldenburg/wirtschaft/elefanten-und-giraffen-erobern-herzen_a_32,0,535008270.html

http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Politiker-besichtigen-Circus-Voyage

http://www.wz.de/home/panorama/eine-frage-der-haltung-wildtiere-in-der-manege-1.2264199?page=2



Haltungsbedingungen:

Neben dem größten transportablen beheizbaren Wasserbecken für unser Flusspferd (ca. 140.000 Liter Wasser) sowie großzügigen Gehegen für alle unsere Tiere, verfügen wir auch über eine weltweit einzigartige mobile Gehegekonstruktion für unsere afrikanischen Elefanten in dem die Dickhäuter rund um die Uhr frei herumlaufen können.

Dieses nach den Entwürfen von Direktor Alois Spindler gebaute Gehege ist rund 25 Tonnen schwer und eine in Europa einmalige Konstruktion. Es befindet sich sowohl innerhalb als auch außerhalb des kombinierten Elefanten- und Giraffenstalls und kann dank einer raffinierten Bauweise in kürzester Zeit auf- und abgebaut werden. 

Die Stallungen der kälteempfindlichen Tiere sind zudem beheizt, was selbst in der kalten Jahreszeit problemlos möglich ist. 

Für den Transport haben wir spezielle Transporter angeschafft - so zum Beispiel auch für unsere Giraffen, deren Transportwagen hydraulisch ausfahrbar ist und den aufrechten Stand stets für die Giraffen ermöglicht.